Nachdem alle Stücke schneiden, säumen sie sich nach Druck, und befestigen Sie sie - vorzugsweise mit Schrauben oder Bolzen, anstatt Nägel. Insbesondere für die leichter - Kinder freundlichen Holzprojekte sollte ein Hammer bleiben weg von der Reichweite der Kinder - mit Schrauben und ein Schraubendreher benötigt weniger sofortige Bewegung als einen Hammer und Nägel. Starten Sie nun mit den beiden Schenkelanordnungen zuerst, dann montieren Sie die Klammer, die beiden Schenkelanordnungen zu kombinieren. Danach, schrauben Sie die Sitzanordnungen und schließlich die Spitze der Tabelle; beide, für Sitze und oben sollten Sie auf jeden Fall stärker nutzen, mindestens 6-8 mm Schrauben mit Unterlegscheiben eine angemessene Unterstützung zu gewährleisten.












das Abrichten von Hand machen wir im Kurs „Grundlagen Handwerkzeuge“ immer gegen Ende. Das ist keine große Sache und das Zeigen und Probieren dauert meist nur ca. 30 – 45 Minuten. Wenn man einmal gesehen hat, wie es geht muss man halt nur noch üben. Der Umgang mit dem Handhobel muss natürlich scho ein klein wenig sitzen. Daher machen wir das am Ende des Kurses. Für einen ganzen Kurs gibt das Thema meiner Meinung nach zu wenig her.
Storno: Im Falle einer Stornierung bis eine Woche vor Kurs-Termin fallen 50% Storno-Gebühr. Ab 7 Tage vor Kurs-Termin fallen 100% Storno-Gebühr an und werden verrechnet. Wir bitten um Verständnis. Erworbene Kurstickets können bei einem Ausfall auch durch Partner, FreundIn, ArbeitskollegIn etc. in Anspruch genommen werden. Sollte dies der Fall sein,  bitten wir um Info an info@werksalon.at vorab. Danke.

Mal im Ernst! Ich bin selbst weiblich, aber die Pink-Euphorie mancher Damen kann ich nicht nachvollziehen, obwohl ich gegen einen blumigen Bohrer nichts einzuwenden hätte. So hält auch die farbige Mode Einzug in den Werkzeugbau und so ziemlich jede Frau kann sich sicher sein, dass sie in Kürze sicher einen farblich passenden Bohrer für jede Handtaschengröße gibt. Diese modernen Kurse für Holzbearbeitung werden aber sicher nicht dazu führen, dass die Baumärkte demnächst den Schuhgeschäften und Handtaschenhändlern eine echte Konkurrenz werden;) Diverse Seminare, Schulungen und Kurse, der Volkshochschule.


es gab in diesem Jahr zwei Kurse mit dem Thema Schablonenbau. Der zweite war schon schwer „an den Mann zu bringen“ .Der dritte, der im Oktober stattfinden sollte kam wegen Teilnehmermangel nicht zustande. Das Thema ist denke ich einfach zu speziell, da jeder andere Vorstellungen und Vorlieben hat. Jeder hat auch andere Maschinen, wozu die Vorrichtungen passen sollen.
Positionieren Sie die Bleistiftmarkierung direkt unter der Spitze des Forstnerbohrers und schalten Sie die Bohrmaschine ein. Tauche das Gebiss in das Holz, bis du den Tiefenanschlag erreichst, dann ziehe das ... MEHR Bit zurück. Wiederholen Sie mit dem anderen Loch in der gleichen Platine, dann bohren Sie die entsprechenden Löcher in der gegenüberliegenden Platine.
Werkstatteinrichtung… Ein schwieriges Thema und nicht einzugrenzen. Lange hatte ich keine Tischsäge und habe alle Fälzarbeiten mit der Oberfräsen erledigt. Mit der Tischsäge Minutensache. Allerdings kann ich jetzt mit der Oberfräse umgehen. So hat alles seine Vor-und Nachteile. So habe ich bspw. seit Monaten keine Stichsäge mehr benötigt. Da gibt es andere und bessere Möglichkeiten. Langlöcher habe ich früher immer gebohrt, heute stemme ich diese. Dafür habe ich an Holzresten viel geübt. Die Japansäge habe ich früher belächelt, heute ist diese nicht mehr wegzudenken. So wächst die Werstatteinrichtung immer automatisch weiter….
In Sachen Holz bin ich hobbymäßig unterwegs. An Dingen, die ich möglichst ohne oder zumindest mit wenig Maschinenunterstützung erstellen konnte, habe ich die meiste Freude. Darum sind/wären für mich Kurse interessant, aus denen ich vom handwerklichen Erfahrungsschatz des Kursleiters, oder auch der anderen Kursteilnehmer, möglichst viel mit nach nehmen Hause kann - Schlagwörter sind hier "Tipps und Tricks" oder "Über die Schulter schauen". Die Erstellung von fertigen Dingen während eines Kurses sind für mich nicht sehr wichtig. Das kann ich zu Hause machen. Ein toller Kurs wäre für mich z.B. alles rund um den Handhobel (Arten, Schärfen, Abrichten, Fügen etc.). Teilnehmer bringen ihre Hobel mit und können andere Hobel testen etc. etc.
Das Kurszentrum in Meschede bietet seit dem Jahr 2001 handwerklich gehobene Kurse zur Holzbearbeitung an. Das Kursangebot fängt an beim richtigen Umgang mit Handwerkzeugen, geht über verschiedene Grundkurse oder Kurse die sich speziell mit der Anwendung der Handoberfräse befassen, bis hin zur Oberflächenbehandlung und Spezialkursen. Dies alles passiert unter fachkundiger Anleitung von Tischlermeister Frank Siegert in den Räumen der Klostertischlerei der Abtei Königsmünster. Ein besonderes Anliegen des Kurszentrums Meschede ist es, den Teilnehmern eine nette und informative Veranstaltung zu bieten. Unter anderem besteht auch die Möglichkeit zur Einnahme eines gemeinsamen Mittagessens aus der Klosterküche.
Entgegen der Abbildung und der Artikelbeschreibung, so wie ich sie verstanden habe, wurden mir in lausig dünner Folie verpackt nur die zwei Sterngriffe mit den Hammerschrauben geliefert. Die Folie ist so dünn, dass man sie ganz leicht ohne Werkzeug öffnen kann. Ich habe schon öfters Ware aus Fernost bekommen, war alles o.k. und sicher verpackt. Das hier ist unterirdisch schlecht. Solche Halterungen baue ich mir in Zukunft selbst. In der Zeitspanne von der Bestellung im Oktober bis heute hätte ich einige Exemplare fertig gehabt.

Wir können nicht immer feste Unterrichtseinheiten garantieren, da die Leute kommen und gehen, wie es ihre anderen Verpflichtungen und Interessen zulassen. Vielleicht dauern die persönlichen Projekte so ein wenig länger, aber zugleich ist sichergestellt, dass jeder Teilnehmer Rat und Unterstützung für sein persönliches Projekt erhält und die Lernkurve selbst mitbestimmt.


Zu der Kursgebühr kann ich nicht pauschal sagen, wann meine Schmerzgrenze erreicht ist. Das hängt davon ab, wie wertvoll mir ein Kurs erscheint und welche Materialkosten berücksichtigt werden müssen. Knauserig würde ich aber nicht sein wollen. Holz ist mein Hobby, ich muss hier nicht wirtschaften. Dennoch sollte ein 8-Std.-Kurs nicht viel mehr als 200,00 Euro kosten (evt. zzgl. Material).
Wenn Sie ein dickes Brett mit einer steilen Fase schneiden, wie es bei diesem Schritt erforderlich ist, verwenden Sie ... MEHR ein scharfes Sägeblatt, dessen Klingenhöhe nicht mehr als etwa 1/4 Zoll höher ist als die Oberseite des Bretts. Drücken Sie die Platine nicht zu stark durch die Klinge, sondern erlauben Sie der Schneidegeschwindigkeit, wie schnell Sie die Platine nach vorne bewegen müssen. Stellen Sie sicher, dass Sie ein wenig seitlich neben dem Brett stehen (und nicht direkt dahinter), damit Sie im Falle eines Rückschlags nicht vom Brett getroffen werden. Schließlich halten Sie das Brett fest gegen die Tischplatte und den Zaun, um zu verhindern, dass das Brett die Klinge hochrollt.
×